Kontakt
Keßler & Brockamp GmbH
Borsigstraße 3
48324 Sendenhorst
Homepage:http://www.kessler-brockamp.de/
Telefon:02526 - 2220
Fax:02526 - 3834

Heiztechnik

HeizungstechnikKaum vorstellbar ist der Verzicht auf ein Heizsystem in geschlossenen Räumen. Erst ab 1900 verbreiteten sich erste Heizsysteme im privaten Wohnungsbau und seitdem hat sich viel getan. Während man zu dieser Zeit noch ausschließlich mit Holz und Kohle heizte haben wir heute viel mehr Möglichkeiten Wärme in unsere Häuser zu bringen. Ende des 20. Jahrhunderts gewann man auch Energie aus Öl, Gas und Atomenergie und noch heute sind diese Formen aktiv. Doch immer wieder zeigen uns Ereignisse, wie beispielsweise die Ölkrise 1979/80 oder 1986 der Katastrophe von Tschernobyl und 2011 Fukushima, dass es immer wichtiger wird uns unabhängig von Verbrennungstechnologien zu machen und auf alternative Energien umzusteigen.

Wir haben uns auf verschiedene Techniken spezialisiert und bieten Ihnen neben den verschiedenen Möglichkeiten eine umfassende Beratung und Planung, sowie Informationen zum Förderprogramm der KfW Bankgruppe.

Wärmepumpen

Wärmepumpe

Erde, Luft und Wasser – elementare Bestände, die unsere Erde erst zu dem Ort machen, der sie ist. Und unglaublich, aber wahr diese Elemente besitzen Wärme. Wärme ist hierbei eine Frage der Definition.

Das Prinzip

Das Prinzip der Wärmepumpen beruht auf dem Joul-Thomson-Effekt, der bereits 1852 von James Prescott Joule und Sir William Thomson (dem späteren Lord Kelvin) beschrieben wurde. Er besagt, dass sich Gase bei Drosselung erhitzen.

Die Umsetzung

Wärmepumpen enthalten ein Kühlmittel, welches bereits bei sehr niedrigen Temperaturen kocht, bzw. verdampft. Dieser Vorgang findet im sogenannten Verdampfer statt. Im Verdichter wird das Volumen des Gases gedrosselt. Man stelle sich hierbei ein Rohr mit einem Hindernis im Inneren vor. Das Gas strömt zum Hindernis und das Volumen steigt, bevor der Druck zu hoch wird und das Hindernis überwunden wird. Der mittlere Teilchenabstand erhöht sich und dadurch ändert das Gas die Temperatur. Das somit erhitzte Kältemittel strömt nun zum Verflüssiger (Wärmetauscher). Hier wird die gewonnene Wärmeenergie auf das Heizsystem übertragen. In diesem Schritt verliert das Gas an Temperatur und verflüssigt sich wieder und der Kreislauf beginnt von vorn.

Pro und Contra

Die Wärmepumpe ist eine Stromheizung. Im besten Falle gewinnt diese 4 kWH Wärme aus 1 kWH Strom. Was für eine Investition in eine Wärmepumpe spricht ist unter anderem die Unabhängigkeit von Öl- und Gasimporten, sowie der Anstieg des Wertes Ihrer Immobilie. Vorteile bietet das System auf jeden Fall, wenn Sie einen Neubau planen und mit der Installation von Fußboden-, Wand- oder Flächenheizungen rechnen.

Wir beraten Sie gern ausführlich zum Thema, vergleichen und prüfen gemeinsam mit Ihnen. Vereinbaren Sie gern einen Termin zur unverbindlichen Beratung und genießen Sie die Vorteile einer Beratung vom Fachmann.

Mit einer modernen Wärmepumpe besteht zusätzlich die Möglichkeit beispielsweise über Ihre Fußbodenheizung auch im Sommer bei hohen Außentemperaturen Passiv zu kühlen und somit Ihr Zuhause noch angenehmer zu machen.


Gas - Heizung

Gas- Brennwertsysteme erhöhen den Wirkungsgrad Ihrer Anlage. Richtig ausgelegte Brennwertkesselanlagen arbeiten im Normwirkungsgrad ca. 5% wirtschaftlicher als konventionelle Heizsysteme. Der Austausch einer Alten Gas - Heizung gegen ein modernes Brennwert - Gerät kann bis zu 40% der Energiekosten einsparen.

Mit Kaskadenanlagen (2 und mehr Geräte) besteht beispielsweise die Möglichkeit, mehrere Geräte an 1 Abgassytem anzuschließen, oder bei größeren Anlagen durch anpassen an die momentan tatsächlich benötigte Leistung sehr hohe Wirkgungsgrade zu erzielen.

Das Preis - Leistungsverhältniss überzeugt nach aktuellem Stand der Technik nach wie vor.

Buderus Heizsysteme: www.buderus.de


Öl - Heizungen

Moderne Ölbrennwert - Heizungsanlagen und oder Niedertemperatur- Kessel mit nachgeschaltetem Brennwert - Wärmetauscher mit hohem Wirkungsgrad machen Ölkesselanlagen zu einem Dauerbrenner - wirtschaftlich und umweltfreundlich. Mit dem Brennstoff Öl können Sie wirtschaftlich heizen und Energiekosten senken

Das Preis - Leistungsverhältniss überzeugt nach aktuellem Stand der Technik nach wie vor.

Buderus Heizsysteme: www.buderus.de


Biomasse Heiztechnik

Mit dem Brennstoff Holz heizen Sie CO2 neutral und umweltfreundlich. Ob als Holzpellet, als Holzhackschnitzel oder als Stückgutholzvergaser, auch in Kombination mit Ihrer Bestehenden Anlage. Moderne Technologie macht den Einsatz von Holz für Sie genauso bedienerfreundlich wie eine Gas oder Ölheizung.

Kaminöfen mit Wassertasche, Scheid - Holz - Vergaser mit automatischer Zündung, Vollautomatische Pellet - Heizungsanlagen.

Gerne beraten wir Sie hierzu persönlich vor Ort. Vereinbaren Sie einen Termin vor Ort. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Biomasse: www.froeling.com

Kaminöfen: www.wodtke.com

Kaminöfen: www.buderus.de


Kraft - Wärme - Kopplung

Mit der Heizung Strom erzeugen.

Moderne Mini Kraftwärmekopplungen ( BHKW ) erzeugen Strom und die dabei anfallende Wärme wird als Heizenergie genutzt. Moderne Mini BHKWs ermöglichen die kostensparende Erzeugung von Wärme und Strom mit einem kompakten anschlussfertigen Gerät. Mini BHKWs arbeiten hocheffizient und leisten auf diese Weise einen direkten Betrag zum Umweltschutz.

Aufgrund dieser Vorzüge werden Mini BHKWs von Staat erheblich gefördert. Hausbesitzer, die Ihre Energieversorgung mit einem BHKW auf nachhaltige sichere Basis stellen, profitieren von umfassenden staatlichen Zuschüssen und Steuererleichterungen.

Gerne beraten wir Sie hierzu persönlich vor Ort. Vereinbaren Sie einen Termin vor Ort. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Mikro BHKW: www.remeha.de


Heizflächen

Richtig dimensionierte Heizflächen, ob als Fußbodenheizung, Wandheizung, oder als formschönen Heizkörper ist Voraussetzung für eine optimal arbeitende Heizungsanlage

Übrigens: Mit eine Fußbodenheizung besteht die Möglichkeit auch im Sommer zu kühlen.

Gerne beraten wir Sie hierzu persönlich vor Ort. Vereinbaren Sie einen Termin vor Ort. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.