Kontakt
Keßler & Brockamp GmbH
Borsigstraße 3
48324 Sendenhorst
Homepage:http://www.kessler-brockamp.de
Telefon:02526 - 2220
Fax:02526 - 3834

Zahlreiche Gira Neuheiten 2020
An. Aus. Und die ganze Welt dazwischen

Als Komplettanbieter intelligenter Systemlösungen für die Gebäudesteuerung bringt Gira in 2020 zahlreiche Neuheiten auf den Markt – als Anbieter hochwertiger Schalterprogramme selbstverständlich weitere Designvarianten, aber auch innovative Produkte und clevere Lösungen rund ums Smart Home, zur Datensicherheit, zum sicheren Wohnen und zur Türkommunikation. Hier eine Übersicht:

Gira Neuheit 2020

Mobile Türkommunikation noch komfortabler:
Gira TKS Mobil Release 2

Ob von zu Hause oder unterwegs: Mit der Gira TKS mobil App und dem TKS-IP Gateway können Nutzer jederzeit sehen, wer bei ihnen vor der Tür steht, auf Wunsch auch mit dem Besucher kommunizieren und bei Bedarf sogar die Tür öffnen. Über Secure Data Access ist zudem ein Höchstmaß an Sicherheit garantiert. Mit dem aktuellen Release 2 und den damit einhergehenden neuen Funktionen wird die mobile Türkommunikation von Gira noch komfortabler. So wird nun beim Klingeln automatisch ein Foto aufgenommen und im Bildspeicher abgelegt. Außerdem ist ein Aufschalten auf die Kamera auch ohne Türruf möglich – so lässt sich immer spontan prüfen, was gerade vor der Haustür passiert, auch per Fernzugriff. Darüber hinaus bedarf es künftig keiner PIN mehr, um die Tür zu öffnen. Diese Möglichkeit kann der Nutzer wahlweise einstellen – bislang musste zum Türöffnen zwingend ein PIN eingegeben werden. Überdies ist eine Aktivierung der Weiterleitung jetzt aus der App heraus möglich. Damit kann auch nachträglich in der Gira TKS mobil App aktiviert werden, ob der Klingelruf aufs Handy weitergeleitet werden soll – oder nicht.

Gira Neuheit 2020

Gira System 3000: Durchgängiges Bedienkonzept
für Licht, Jalousie und Heizung

Nicht nur im Neubau, auch in bestehenden Gebäuden können Smart Home-Anwendungen flexibel und ohne großen Aufwand nachgerüstet werden. Das Produktsortiment von Gira bietet vielseitige Lösungen, beispielsweise mit dem Gira System 3000, das bereits jetzt eine einfache und komfortable Licht- und Jalousiesteuerung bereitstellt. Mit der Erweiterung um die Raumtemperaturregelung ist nun auch die Heizungssteuerung im durchgängigen Design- und Bedienkonzept des Gira System 3000 verfügbar.

Die zeitgesteuerte Einzelraumregelung sorgt für mehr Komfort und spart zudem Energie, ein Temperaturfühler ist im Gerät integriert. Die Gira Bluetooth App ermöglicht bis zu 40 individuelle Temperaturschaltpunkte sowie den Urlaubsmodus. Weiterer Vorteil: Der Raumtemperaturregler im Gira System 3000 kann menügeführt vor Ort am Gerät oder – in der Komfortvariante – per Bluetooth programmiert und gesteuert werden.

Gira Neuheit 2020

Neutrale Eleganz:
Gira E2 Grau matt und Gira System 55 Grau matt

Auch die Farbpalette bei den Rahmen der Serie Gira E2 hat Zuwachs erhalten, hinzugekommen ist Grau matt, eine gefragte zeitlose Optik, lackiert auf bruchsicherem, UV-beständigem Thermoplast. Die Erweiterung um die neue Farbe Grau matt bietet beim Schalterprogramm Gira E2 noch mehr Designvielfalt und Gestaltungsspielraum als bisher. Die Serie umfasst damit die Farben Reinweiß seidenmatt, Reinweiß glänzend, Alu und Anthrazit sowie Schwarz matt. Sie ist aber auch im hochwertigen Echtmaterial Edelstahl erhältlich und kann sowohl herkömmlich als auch flach auf der Wand installiert werden.

Der neutrale Farbton Grau in Kombination mit der matten Oberfläche ist besonders in Verbindung mit puristischen Einrichtungsstilen ein dezentes optisches Highlight. Darüber hinaus werden auch die Funktionseinsätze des Gira System 55 um die Farbe Grau matt ergänzt, um ein harmonisches Gesamtbild zu garantieren. Für alle Schalterprogramme des Gira System 55 stehen damit mehr als 200 Einsätze in Grau matt zur Verfügung, die Palette reicht auch hier vom einfachen Lichtschalter bis hin zur Jalousiesteuerung.

Gira Neuheit 2020

Edel und hochwertig:
Gira Esprit Bronze (PVD)

Die Schalterprogramme von Gira überzeugen durch ihre ansprechende Optik, außergewöhnliche Haptik und durch eine große Vielfalt an Designs und Funktionen. Nun wurde das Schalterprogramm Gira Esprit weiterentwickelt um die Rahmenvariante „Bronze“. Der Rahmen besteht aus Edelstahl und ist mit einer hauchdünnen, aber äußerst robusten PVD-Bronze-Beschichtung versehen. Mit Esprit Bronze (PVD) folgt Gira dem aktuellen Einrichtungstrend, der auf warme Farbtöne setzt, und erfüllt zugleich den Kundenwunsch nach hochwertigen Materialien. Die Bronze-Beschichtung sorgt für ein ganz einzigartiges Erscheinungsbild und wirkt dennoch zeitlos elegant. Zudem fügt sich diese Rahmenvariante stimmig in Wohnkonzepte ein, bei denen ähnliche Oberflächen markante Design-Highlights bilden, etwa bei Armaturen, Türgriffen, Leuchten und Wohnaccessoires.

Mit Esprit Bronze (PVD) fügt Gira der Serie aus Echtmaterialien ein hochwertiges und edles Erscheinungsbild hinzu. Das Programm ist kombinierbar mit über 300 Einsätzen aus dem Gira System 55 – die Auswahl reicht vom einfachen Lichtschalter bis hin zum Tastsensor für Szenensteuerungen im Smart Home. Gira Esprit Bronze (PVD) wird es in den Rahmenvarianten 1fach bis 4fach geben, der 2fach-Rahmen wird mit und ohne Mittelsteg erhältlich sein.

Gira Neuheit 2020

Neue Aufputz-Lösungen
für Gira E2 und Gira Standard 55

Das Schalterprogramm Gira E2 repräsentiert ein zeitloses, reduziertes Design und ist mittlerweile zu einem echten Design-Original geworden. Mit der Erweiterung um eine Aufputz-Lösung ergeben sich für diesen Klassiker vollkommen neue Einsatzorte. Beispielsweise in Lofts, um den industriellen Charme solch exklusiver Wohnlandschaften zu unterstreichen. Doch auch in Funktionsräumen findet es seinen Einsatz – ohne hier Abstriche bei Qualität und Haptik machen zu müssen –, zumal es spritzwassergeschützt ist nach IP20. Generell eignet sich Gira E2 Aufputz für die Nachrüstung und überall dort, wo keine Leitungen und keine Unterputzdosen in der Wand verlegt sind.

Das Aufputzgehäuse von Gira E2 wird es in Reinweiß glänzend geben. Selbstverständlich sind im Gira System 55 über 300 Funktionseinsätze für diese Aufputz-Lösung von Gira E2 verfügbar.

Außerdem ist für Gira Standard 55 eine neue Aufputz-Lösung verfügbar. Auch sie bietet sich vor allem für die Nachrüstung an, ist wassergeschützt nach IP20 und lässt sich ebenfalls mit über 300 Funktionseinsätzen des Gira System 55 kombinieren. Das Aufputzgehäuse von Gira Standard 55 wird es in Reinweiß und Cremeweiß glänzend geben.

Gira Neuheit 2020

USB-Spannungsversorgung:
Lösung für künftigen Standard

Mit dem Unterputzladegerät der neuesten Generation wird Gira den technologischen Fortschritten gerecht. Denn damit ist nicht nur der Anschluss von Geräten mit USB A möglich, sondern auch von solchen mit USB C-Steckverbindern. Moderne Smartphones, Tablets und andere Geräte lassen sich künftig nur noch über eine USB C-Ladevorrichtung anschließen. Mit ihr setzt Gira auf den zukunftsfähigen USB C-Standard und bietet Nutzern hierfür frühzeitig eine Lösung.

Der Anschluss von Geräten mit USB A- und USB C-Steckverbindern erlaubt es, zwei Geräte gleichzeitig zu laden. Mit 3000 mA ermöglicht die USB-Spannungsversorgung zudem ein effizientes Aufladen aller mobilen Geräte, auch von Tablets. Netzteile werden nicht benötigt, das lästige Suchen danach entfällt.

Die Gira USB-Spannungsversorgung kann in allen 58er Unterputz-Gerätedosen installiert werden und lässt sich auch nachträglich schnell und unkompliziert anstelle der herkömmlichen Steckdose einsetzen. Natürlich kann die Gira USB-Spannungsversorgung in alle Gira Schalterprogramme aus dem Gira System 55 integriert werden, sie fügt sich daher stimmig in jedes Designkonzept.

Gira Neuheit 2020

Jetzt mit Sprachsteuerung:
Gira eNet SMART HOME

Mit dem bidirektionalen Funk-System Gira eNet SMART HOME haben Bauherren und Renovierer die Möglichkeit, Haustechnik komfortabel per Smartphone zu steuern und zu überwachen – zuhause, unterwegs und immer absolut datensicher. Noch bequemer geht das jetzt mit der Steuerung per Sprachassistenten, und zwar mit Amazon Alexa oder Google Assistant. Mit ihnen lassen sich Licht und Jalousien bedienen ebenso wie vorher festgelegte Szenen abrufen.

Voraussetzung dafür ist ein eNet Server ab der Version 2.2.1 sowie ein kompatibles Smartphone mit installierter eNet SMART HOME App. Mit diesem Update erweitert Gira seine herausragende Lösung für Funk-Systeme zur Vernetzung und Steuerung der Haustechnik – geeignet fürs Eigenheim ebenso wie für die Mietwohnung und natürlich ideal für die Nachrüstung.

Gira Neuheit 2020

Ein Maximum an Sicherheit – individuell für jede Anlage:
KNX Secure

Je vernetzter und digitaler unser Alltag wird, desto wichtiger ist der Schutz vor möglichen Angriffen auf smarte Installationen. Deshalb implementiert Gira den Standard KNX Secure in eine Vielzahl von Produkten. Mit der Norm EN ISO 22510 ist KNX IP Secure als internationaler Sicherheitsstandard anerkannt worden – als weltweit erste hersteller- und anwendungsunabhängige Sicherheitslösung für smarte Gebäude. Der neue Standard garantiert optimale, weil doppelte Sicherheit, denn einerseits wird damit das KNX IP-Protokoll so erweitert, dass die übertragenen Daten zuverlässig geschützt werden (KNX IP Secure). Andererseits schützt KNX Secure das klassische KNX Protokoll durch Verschlüsselung und Authentifizierung.

Die Sicherheitsmechanismen greifen bereits bei der gesicherten Inbetriebnahme der KNX Anlage über ETS. Anschließend wird im laufenden Betrieb die Datenkommunikation – etwa zwischen Aktoren und Sensoren – wirksam vor unberechtigtem Zugriff, Manipulation oder Abhören geschützt. Mit diesem herstellerübergreifenden Standard setzt KNX Secure neue Maßstäbe in Bezug auf Datenintegrität, Authentifizierung, Verschlüsselung und Datenaktualität.

KNX Secure ist bereits für ausgewählte Gira KNX Geräte verfügbar, beispielsweise für den Gira KNX IP-Router, den Gira HomeServer, für die Gira KNX Schalt- und Jalousieaktoren, den Gira KNX Taster und die kompakte KNX Bedienzentrale Gira G1. Alle Gira KNX Secure Geräte sind über die neue Gira ETS Service App durch erweiterte Funktionen und Sicherheitsupdates aktualisierbar.

Gira Neuheit 2020

Standard- und Komfortvarianten:
KNX Schalt- und Jalousieaktoren

Bei den neuen KNX Aktoren bietet Gira erstmals eine Standard- und eine Komfortvariante an. Die Standardausführung eignet sich besonders für Wohngebäude, in denen ein Gira X1 installiert ist, sowie für gewerblich genutzte Anlagen, bei denen Aktoren in großer Anzahl allein für Basisfunktionen benötigt werden. Schnelle Inbetriebnahme und ein günstiger Kanalpreis sind hier die Pluspunkte. Die KNX Schalt- und Jalousieaktoren unterstützen zudem den sicheren Kommunikationsstandard KNX Secure.

Die Komfortvariante hingegen bietet ein Höchstmaß an Funktionalität und Flexibilität. Dank des großen Funktionsumfangs können viele Aufgaben im Aktor selbst erledigt werden. Das senkt nicht nur die Bus-Last, sondern spart auch Zeit und Nerven des Elektromeisters. Selbst komplexe Funktionen werden sicher und zuverlässig direkt vom Aktor übernommen, Voraussetzung dafür sind wenige einfache Klicks in der ETS Software.

Beide Varianten der KNX Schalt- und Jalousieaktoren verfügen zudem über ein neues REG-Verdrahtungskonzept: Die Anschlussklemmen befinden sich nun auf beiden Seiten des Gehäuses – anstatt wie bisher übereinander. Alle neuen Gira Aktoren sind in drei Bauformen erhältlich: 6/3-fach, 16/8-fach und 24/12-fach. Und sie sind updatefähig mittels der Gira ETS Service App.

Gira Neuheit 2020

Smarte Technik in klarem Design:
Gira Bewegungsmelder Cube

Der neue Gira Bewegungsmelder Cube kombiniert smarte Technik mit einem klaren, zeitgemäßen Design. Durch ihn wird die Sicherheit im Außenbereich erweitert. So überwacht er zuverlässig das Grundstück und schaltet abhängig von Wärmebewegungen und Umgebungshelligkeit automatisch das Licht an. Durch eine nicht sichtbare Abdeckblende lässt sich zudem der Beobachtungsradius an die räumlichen Gegebenheiten des Grundstücks anpassen. Der Erfassungsbereich deckt wahlweise bis 120 oder bis 240 Grad ab, die maximale Reichweite beträgt 16 m.

Der Gira Bewegungsmelder Cube ist als KNX Variante oder als konventionelles Gerät verfügbar. Geeignet ist er für die Decken- und Wandmontage.

Gira Neuheit 2020

Neue Trendfarben für das Gira System 106:
Bronze (PVD) und Schwarz matt

Das Gira Türkommunikations-System bietet Lösungen für jeden Kundenwunsch im Innen- oder Außenbereich. Mit dem modularen Gira System 106 können Türsprechanlagen ganz individuell konfiguriert werden. Kombinierbar sind Kamera-, Sprach-, Türstations-, Ruftasten-, Info- und Anzeigemodule. Das System lässt sich an viele unterschiedliche Außenfronten anpassen und als Design-Highlight an der Tür einsetzen. Zur Verfügung stehen Audio- und Video-Funktionen für Ein- und Mehrfamilienhäuser, auch die einfache Nachrüstung dank 2-Draht-Bus ist möglich.

Zu den bereits bestehenden Varianten in Edelstahl, Aluminium und Weiß kommen nun die Trendfarbe Schwarz matt auf Aluminium sowie eine PVD-Bronze-Beschichtung auf Edelstahl hinzu.

Gira Neuheit 2020

Gira X1:
Der kompakte Mini-Server wird erweitert

Das Leben heute ist mobil, vernetzt und im stetigen Wandel, besonders was die Technik betrifft. Deshalb entwickelt Gira flexible Smart Home-Lösungen, die mitwachsen und sich jederzeit anpassen lassen. Der weltweite Standard KNX ist dabei das elektronische Nervensystem eines zukunftsfähigen Gebäudes. Realisiert und gesteuert werden die einzelnen Funktionen über den Gira X1, den kompakten KNX Server für Einfamilienhäuser. Die Bedienung erfolgt via Smartphone, Tablet, Computer oder den Gira G1. Programmiert und projektiert wird über den Gira Projekt Assistenten (GPA), was die Inbetriebnahme nicht nur vereinfacht, sondern auch beschleunigt.

Mit dem aktuellen Softwareupdate ist der Gira X1 in seinem Funktionsumfang erweiterbar und somit auch für größere Objekte geeignet – einfach per Softwarepaket aus dem Gira AppShop. Danach können aber auch Endanwender Funktionen und Räume sortieren und umbenennen und so ihr persönliches intelligentes Zuhause realisieren. Und zwar ganz leicht in der Gira Smart Home App. Ähnlich unkompliziert können dort auch Icons gewechselt werden.

Zudem sind Nutzer dann in der Lage, Funktionsuhren um „Astro“ oder „Zufall“ zu erweitern. Außerdem lässt sich der Gira X1 nahtlos in das Sonos Home Sound System integrieren, sichergestellt durch die „Works with Sonos“-Zertifizierung. Hinzu kommt die Erweiterung von Gira IoT- Diensten entweder durch die Sprachsteuerung per Google Assistant und Amazon Alexa oder durch den Cloud-basierten Webdienst IFTTT.

Gira Neuheit 2020

Ein ganz neues Tastgefühl:
Gira Tastsensor 4

Die Gira KNX Bedienelemente ermöglichen eine einfache und komfortable Steuerung aller Smart Home-Funktionen. Die intuitive Bedienung steht dabei im Vordergrund – so wie beim neuen Gira Tastsensor 4. Er überzeugt mit seinem hochwertigen modernen Design, mit Echtmaterialien und einer besonders angenehmen Haptik dank einer 3 mm starken Materialauflage. Er ist ab sofort in den Varianten Glas Schwarz, Glas Weiß, Aluminium, Aluminium Schwarz und Edelstahl erhältlich. Ab Oktober 2020 kommen die lackierten Versionen Reinweiß glänzend, Schwarz matt, Grau matt, Reinweiß seidenmatt und Anthrazit hinzu sowie eine beschichtete Ausführung mit Bronze (PVD).

Wird der Tastsensor betätigt, gibt er dem Nutzer ein taktiles Feedback. Verfügbar ist er mit 1fachen, 2fachen und 4fachen Wippen, die LED zur Statusanzeige gibt es mit acht Farbeinstellungen. Die Wippen lassen sich über den Gira Beschriftungsservice individuell beschriften.

Darüber hinaus verfügt der Gira Tastsensor 4 über einen integrierten Temperatur- und Feuchtesensor sowie über einen weiteren Anschluss für einen externen Temperaturfühler, etwa für Fußbodenheizungen. Das Gerät ist vorbereitet für KNX Secure und updatefähig per Gira ETS Service App.

Der Gira Tastsensor 4 ist bereits verfügbar in den Varianten Glas Schwarz, Glas Weiß, Aluminium, Aluminium Schwarz und Edelstahl. Voraussichtlicher Liefertermin für den Gira Tastsensor 4 in den Varianten Reinweiß glänzend, Schwarz matt, Grau matt, Reinweiß seidenmatt und Anthrazit (alle lackiert) sowie in der beschichteten Ausführung mit Bronze (PVD): 10/2020

Gira Neuheit 2020

Steuern auf klassische Art:
Gira KNX Taster

Als Bedienelement passt der neue Gira KNX Taster zum Gira System 55 und zum Gira Flächenschalter. Er ist die ideale Lösung für ein KNX System, bei dem klassische Bedienelemente zum Einsatz kommen sollen und der sich besonders für den Einstieg im privaten Wohnbau eignet. Erhältlich ist das Gerät als 1fach- und 2fach-Taster für zwei bis vier Funktionen. Die Wippen sind mit verschiedenen Symbolen verfügbar, die Status-LED gibt es mit drei Farbeinstellungen. Zudem besitzt der Gira KNX Taster einen integrierten KNX Busankoppler ebenso wie einen integrierten Temperatursensor. Updatefähig ist er mittels der Gira ETS Service App, außerdem unterstützt er KNX Secure.

Gira Neuheit 2020

Steuern auf sichere Art:
Gira G1

Der Gira G1 steuert das Smart Home, er ist das zentrale Bediengerät für KNX, den Gira X1 und den Gira HomeServer. Als eines der ersten KNX Bediengeräte überhaupt garantiert er eine optimale Datensicherheit. Denn dank KNX Secure verläuft die Kommunikation zwischen dem Gira G1 und anderen KNX Secure-fähigen Geräten – wie beispielsweise bei den KNX Schalt- und Jalousieaktoren – verschlüsselt und deshalb manipulationssicher.

Gira Neuheit 2020

Gira KNX Präsenzmelder Mini Komfort mit integriertem Temperatursensor

KNX Präsenz- und Bewegungsmelder steuern Lichtszenen, aber auch Heizungen, Lüftungen, Klimaanlagen oder Jalousien automatisch beim Betreten oder Verlassen eines Raumes. Der Gira KNX Präsenzmelder Mini Komfort wird jetzt um einen integrierten Temperatursensor erweitert. Somit kann er nicht nur in Abhängigkeit von den im Raum befindlichen Personen das Licht regeln, sondern auch die aktuelle Raumtemperatur selbst messen und entsprechende Schaltbefehle auslösen.

Der Gira KNX Präsenzmelder Mini Komfort bietet höchste Erfassungsqualität selbst bei kleinsten Bewegungen sowie einen großen Erfassungsbereich mit ca. 12 m Durchmesser bei 3 m Montagehöhe. Ein intelligentes Montagekonzept erleichtert den Einbau sowohl in Unterputz- als auch Aufputz-Dosen, die Aufbauhöhe beträgt lediglich 1,25 mm zur Decke am Designring. Weil der Gira KNX Präsenzmelder Mini Komfort wassergeschützt nach IP44 ist, eignet er sich auch für den Außenbereich.

Gira Neuheit 2020

Smarte Zusammenarbeit, neue Möglichkeiten im Smart Home: IFTTT

Der Cloud-basierte Webdienst IFTTT steht für „If This Then That“, zu Deutsch: Wenn dies, dann das. Über die IFTTT-Plattform können unterschiedliche, bisher nicht im KNX System erreichbare Geräte und Funktionen aus der IoT-Welt mittels einfacher Wenn-dann-Regeln miteinander kommunizieren. So werden sie in das Gira Smart Home eingebunden und lassen sich von dort aus steuern. Diese Geräte und Funktionen – beispielsweise einen Saugroboter – kann der Nutzer selbst implementieren. Diese Auslösefunktionen müssen vorher vom Elektrofachhandwerker freigegeben werden, danach kann der Endanwender in der IFTTT-App zwei beliebige Befehle miteinander verbinden. Der Gira HomeServer und der Gira X1 sind bereits mit einer IoT-Schnittstelle ausgestattet. Die sichere Verbindung ins Internet garantiert der Gira S1.

Gira Neuheit 2020

Gira G1 SIP Client:
Wohnungsstation auch für Fremdsysteme

Der Gira G1 ist die intelligente Bedienzentrale für die gesamte KNX Gebäudetechnik. In Verbindung mit dem TKS-IP-Gateway kann er zusätzlich als Wohnungsstation für die Türkommunikation eingesetzt werden. Mit dem G1 SIP Client lässt er sich jetzt auch als Wohnungsstation in einem netzwerkbasierten Türkommunikations-System und damit in Großprojekten nutzen. In Kombination mit einer Türstation beispielsweise von Comelit, Schüco oder TCS lassen sich vollwertige Türkommunikations-Lösungen auch in großen Objekten realisieren. Außerdem werden Key-Features abgedeckt wie Mehrgesprächsmodus oder Conciergefunktion. Der Gira G1 kann somit sowohl als Bediengerät für die Gebäudesteuerung oder die Türkommunikation fungieren.

Gira Neuheit 2020

Für gehobene Wohnansprüche:
Funktionsupdate für den Gira HomeServer

Der Gira HomeServer ist der Server für besonders anspruchsvolle Lösungen der intelligenten Gebäudetechnik. Durch das Softwareupdate 4.11 erweitert sich sein Funktionsumfang erheblich. So wird seine Inbetriebnahme durch den Elektromeister vereinfacht und effizienter, für den Nutzer ist die Bedienung außerdem intuitiver. Mit dem neuen Logik Online-Test wird es möglich, Logiken live auf dem KNX Bus zu testen, was viel Zeit bei der Programmierung spart. Das Gira Sicherheitssystem Alarm Connect ist jetzt einfach per Logikbaustein anbindbar.

Die Grundrissvisualisierung erlaubt die intuitive und schnelle Bedienung des QuadClients Interfaces, ein neuer Editor gestattet die einfache Erstellung dieser Grundrissvisualisierung. Die Tag-Nacht-Umschaltung mit einem weißen Interface garantiert eine bessere Erkenn- und Lesbarkeit am Tag. Auch das Gira Icon-Set wurde erweitert: Jetzt sind über 600 Symbole für die HomeServer-Visualisierung verfügbar. Hinzu kommt die Erweiterung von Gira IoT-Diensten entweder durch die Sprachsteuerung per Google Assistant und Amazon Alexa oder durch den Cloud-basierten Webdienst IFTTT. Dabei unterstützt der Gira HomeServer ab sofort den sicheren Kommunikationsstandard KNX Secure.

Zudem sind Nutzer dann in der Lage, Funktionsuhren um „Astro“ oder „Zufall“ zu erweitern. Außerdem lässt sich der Gira X1 nahtlos in das Sonos Home Sound System integrieren, sichergestellt durch die „Works with Sonos“-Zertifizierung. Hinzu kommt die Erweiterung von Gira IoT- Diensten entweder durch die Sprachsteuerung per Google Assistant und Amazon Alexa oder durch den Cloud-basierten Webdienst IFTTT.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG